Taiji im Grüneburgpark

Sie befinden sich hier : Chen-FRA Taijiquan TheorieDie Seidenübungen (Can Si Gong) des Chen Taijiquan

Das Konzept der Seidenübungen (Can Si Gong) der WCTAG nach Chen Xiaowang und wie es in unserem Tai Chi Unterricht, der WCTAG in Frankfurt, vermittelt wird. Die Taijiquan Seidenübungen lernen in Frankfurt: Kontakt Chen-FRA


Image Taijiquan Sören Aissen

Das Konzept der Seidenübungen "Can Si Gong der WCTAG" nach Chen Xiaowang



In unseren Taijiquan Kursen der WCTAG in Frankfurt, sowie im Wochenunterricht (den Tai Chi Wochenkursen) lernen wir zwei Sätze Can Si Gong bestehend aus 19 Einzelübungen.

Diese sind:

1. Satz Seidenübungen nach Chen Xiaowang:

1. frontale Seidenübung rechts (mit einer Hand)
2. frontale Seidenübung links (mit einer Hand)

3. seitlicher Schritt rechts (also das gleiche wie oben nur mit Schritt)
4. seitlicher Schritt links ( nochmal mit einer Hand aber in die andere Richtung)

Das Konzept bei den Schritten ist einfach aber wichtig: Ist die Energie (das Qi) am Ellenbogen angelangt, ziehe ich meinen leeren Fuß zu dem anderen heran, hat das Qi die Fingerspitzen erreicht, habe ich den Schritt beendet und der ganze Körper steht. Danach folgt wie in der Übung im Stehen ein innerer Wechsel - also keine Gewichtsverlagerung. Diesem schließt sich der äußere Wechsel an - Gewichtsverlagerung, der Fuß geht raus (also Schritt) und die Energie erreicht Dantian (Dantian hat sich gefüllt) sobald Arm und Fuß neben meinen Körper herangezogen sind. Dann wieder innerer Wechsel - Energie Wirbelsäule hoch und schließlich wieder äußerer Wechsel mit Schritt und Qi fließt zu den Fingerspitzen.
Wechsele ich zu früh, funktioniert der Schritt nicht und wechsele ich zu spät, ist meine Bewegung nicht auf den Punkt ausgerichtet und wird entsprechend dieser Übung ineffektiv.


5. zweihändige Seidenübung rechts
6. zweihändige Seidenübung links

7. Vorwärtsschritt rechts (diesmal beidhändig)
8. Vorwärtsschritt links

9. Rückwärtsschritt rechts
10. Rückwärtsschritt links


2. Satz Seidenübungen nach Chen Xiaowang:

1. Can Si Gong der bohrenden Hand re.
2. Can Si Gong der bohrenden Hand li.

3. seitliche Seidenübung re.
4. seitliche Seidenübung li.

5. einhändige kleine Seidenübung re.
6. einhändige kleine Seidenübung li.
7. zweihändige kleine Seidenübung

8. Can Si Gong mit dem Bein re.
9. Can Si Gong mit dem Bein li.


Dieses Konzept lässt sich später auf die jeweilige Tai Chi Form übertragen und sollte sorgfältig geübt werden.



Die Seidenübungen (Can Si Gong) nach dem Konzept der WCTAG am Beispiel der frontalen einhändigen Seidenübung:


Bild Seidenübung

Anmerkung: Was hier als Gewichtsverlagerung beschrieben wird, möchte ich eher als Verlagerung des Schwerpunktes bzw. der lotrechten Linie durch die Mitte unseres Körpers beschreiben (das Gewicht kann ich auch verlagern, ohne diese zu verändern). Diese Entfernung der Mittellinie vom unbelasteten Fuß beträgt etwas mehr als 60 Prozent. Die Bewegung umfasst demnach eine Verlagerung dieser Mittellinie von rund 20 Prozent im äußeren Wechsel.


In unseren Taijiquan Kursen der WCTAG in Frankfurt, sowie im Wochenunterricht (den Tai Chi Wochenkursen) lernen wir zwei Sätze Can Si Gong bestehend aus 19 Einzelübungen.